FANDOM


Verstrickung ist eine etwa dreiminütige Kurzepisode zur Fernsehserie Rebels, welche 25. August 2014 offiziellen YouTube-Kanal in Amerika und am 2. September 2014 in Deutschland ausgestrahlt wurde. Sie dient zur Einführung des Protagonisten Zeb, welcher als einer der sechs Hauptpersonen der Serie gilt. Die gleiche Thematik wird ebenso noch in den Kinderbüchern Lebensretter Zeb und Der Aufstieg der Rebellen behandelt.

Beschreibung

Der abenteuerlustige Zeb kommt auf seinem Weg zum Treffpunkt mit seinen Kollegen einigen Sturmtruppen in die Quere - ob er es trotzdem noch rechtzeitig schafft? (Quelle: YouTube)

Handlung

„Oh, Zeb. Blamierst du wieder das Imperium.“
— Kanan fragt Zeb per Komlink
Scharmützel auf dem Capital-City-Marktplatz

Zeb wird von Valon Rudhor bedroht.

Auf dem Weg zu einem Treffen mit seinem Freund, dem Ex-Jedi Kanan Jarrus versucht Zeb Orrelios den vereinbarten Treffpunkt zu finden. Dieser stellt eine Gasse in der Nähe des Marktplatzes dar, doch durch die Vielzahl der Möglichkeiten verläuft sich Zeb und verfehlt das Treffen. Bereits zu spät wird er von Kanan per Komlink kontaktiert, welcher nach dem verbleib des Lasats fragt. Nach kurzzeitiger Verwirrung hat dieser verstanden, dass er sich am falschen Ort aufhält und beschließt weiterzusuchen, doch in diesem Moment richtet sich sein Augenmerk auf einen mit Jogan-Beeren handelnden Ugnaught und seinen Astromechdroiden, welche zwei Sturmtruppen gegenüberstehen. Aus unerfindlichen Gründen tritt einer der beiden Soldaten den Droiden zu Boden, sodass sich der extraplanetarische Händler gezwungen sieht seine Kontrahenten mit einem Päckchen Credits zu besänftigen. Diese Aktion erzielt jedoch genau die umgekehrte Wirkung, aus Wut über den Bestechungsversuch des Ugnaughts wird dieser festgenommen. In diesem Moment schaltet sich allerdings Zeb ein und schlägt die Köpfe der Regierungs-Exekutive zusammen, wodurch beide zu Boden gehen. Dieser Gewaltakt wird unglücklicherweise von zwei weiteren Sturmtruppen mitverfolgt, welche den Lasat veranlassen die Flucht zu ergreifen. Diese treibt in direkt in ein imperiales Sperrgebiet, in welchem ein TIE-Jäger abgestellt ist. Bewacht wird dieser nur von Valon Rudhor beziehungsweise LS-607, welcher beim ersten Anblick des Rebellen durch einen mächtigen Fausthieb des diesen niedergeschlagen wird. Währenddessen sind Zebs ursprüngliche Verfolger eingetroffen und sofort feuerbereit. Doch mit List und Witz besteigt der „Gejagte“ den TIE-Jäger und überrascht die Angreifer von oben aus. So unterliegen drei seiner Kontrahenten seiner Prügel, durch die Schreie und Blasterschüsse wird sogar Kanan durchs Komlink aufmerksam. Einen seiner Gegener hat Zeb aber übersehen, den bereits am Boden liegenden Piloten, welcher einen Blaster aufgehoben hat und von einem unbekannten Imperialen Verstärkung anfordert. Auf die berechtigte Frage, mit wie viele Feinde sie es zu tun hatten, antwortet der Rudhor nicht. Das gibt Zeb die Zeit für einen sarkastischen Kommentar und das abermalige Beklettern des Sternenjägers. Auf der Suche nach dem Verschwundenen erleidet der vorsichtige Valon einen Schlag von oben, doch in diesem Moment erscheint die angeforderte Verstärkung. Diese zielt auf den TIE-Jäger, auf welchem der Lasat sitzt. Dadurch wird das Schiff beschädigt und es kommt durch Treibstoffaustritt zu einer gewaltigen Explosion, welche die neu eingetroffenen Sturmtruppen außer Gefecht setzt, nicht aber Zeb. Von dem Knall angelockt erscheint der Ugnauhght, welcher den Auslöser dieser Schießerei war und beschenkt seinen Retter, welcher aus dem Rauch angewankt kommt, mit einer prächtigen Jogan-Beere. Auch Kanan bemerkt den Rauch und meint auch er würde bald dort sein. Und Zeb braucht diese Verstärkung, denn wieder kommt eine Welle Sturmtruppen angerannt.

Inhalt

Trivia

  • Für einen kurzen Moment am Anfang der Kurzepisode kann man den Rodianer Tsoklo sehen, welcher im Sachbuch Head to Head näher beschrieben wird.
  • Die Wände der Innenstadt werden von zahlreichen Propaganda-Postern und Plakaten geziert, welche allesamt auf Aurebesh das Imperium preisen.

Weblinks

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.