Fandom

Jedipedia

Vima-Da-Boda

35.483Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion9 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Aufstieg.png30px-Ära-Imperium.png30px-Ära-NeuRep.png


Vima-Da-Boda
{{{Bildgröße}}}
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Weiblich

Haarfarbe:

Grau

Augenfarbe:

Blau

Biografische Daten
Geburtsdatum:

190 VSY

Heimat:

Nar Shaddaa

Familie:

Familie Sunrider

Beruf/Tätigkeit:

Jedi

Padawane:

Kyp Durron

Zugehörigkeit:
„Die Macht kann nie sterben. Die Jedi kennen die Macht ... und Vima weiß, die Jedi sind ewig.“
— Vima-Da-Boda (Quelle)

Die Jedi Vima-Da-Boda war eine Nachfahrin von Vima und Nomi Sunrider.

Biografie

Frühe Jahre

Vima war eine Jedi des Alten Jedi-Ordens und verlor ihre Tochter Neema-Da-Boda an die dunkle Seite, woraufhin sie aus Trauer verrückt wurde. Sie überlebte die Order 66 und die Große Jedi-Säuberung, indem sie sich auf Nar Shaddaa vor dem Imperium versteckte. Sie verdiente sich dort ihren Lebensunterhalt mit Wahrsagen und Betteln. Trotzdem wurde sie vom Imperium nach Kessel gebracht, wo sie dem jungen machtsensitiven Kyp Durron ein paar grundlegende Machtfähigkeiten vermitteln konnte, allerdings brachten die Wachen sie nach einiger Zeit wieder fort. Sie kehrte nach Nar Shaddaa zurück, um sich weiterhin vor Darth Vader zu verstecken.

Palpatines Rückkehr

11 NSY hielten sich Han Solo und seine Ehefrau zur Zeit der Krise um den Klon-Imperator Palpatine auf Nar Shaddaa auf und begegneten dort Vima. Vima erkannte Leia direkt als Jedi und bat sie um Vergebung. Sie gab Leia ihr Lichtschwert und verschwand anschließend wieder. Da der Neue Jedi-Orden Jedi benötigte, kehrten die Solos nach Nar Shaddaa zurück. Vima hatte sich in der Kanalisation des Planeten versteckt und erkannte Leia sofort wieder. Nach einer Konfrontation mit dem Kopfgeldjäger Boba Fett flogen sie mit dem Millennium Falken fort ins Ganath-System, wo Vima und die Solos dem Jedi Empatojayos Brand begegneten. Der Falke wurde repariert und die Jedi flogen nach Neu Alderaan, dem Versteck von Jacen und Jaina Solo. Unter der Schulung von Luke Skywalker und Brand lernte Vima wieder den Gebrauch der Macht, den sie aus Furcht vor Darth Vader verdrängt hatte. Schließlich griffen einige Dunkle Jedi Neu Alderaan an und Vima rettete Luke mit ihrer Jedi-Heilung das Leben. Das ihrer Mitschülerin Jem Ysanna konnte sie aber nicht retten, so dass die Schülerin starb. Einige AT-ATs griffen nun die Siedlung auf Neu Alderaan an und Vima und die Jedi flohen zur Raumstadt von Nespis VIII. Auch von hier mussten sie wieder fliehen, jedoch gelang es den Jedi den Imperator schließlich auf Onderon endgültig zu vernichten.

Nach dem Sieg über den Imperator half Vima in den darauf folgenden Jahren Luke Skywalker dabei, einige der neuen Jedi-Schüler zu unterrichten, bevor sie wieder unter mysteriösen Umständen verschwand.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki