FANDOM


Legends-30px

Voxyn sind von den Yuuzhan Vong gezüchtete, machtsensitive Wesen. Sie wurden auf einem Weltschiff bei Myrkr aus Umzüchtungen der Vornskr erschaffen.

Die Yuuzhan Vong setzten die achtbeinigen Voxyn zur Jagd auf die Jedi ein. Sie können säurehaltigen Speichel spucken und wenn sie mit ihren Krallen angreifen, übertragen sie gefährliche Viren und Bakterien. Auf ihrem Rücken haben sie Sensorborsten und Stacheln. Ihr Schwanz ist ebenfalls mit Stacheln besetzt. Weiterhin können sie einen Schrei ausstoßen, welcher mittels einer Druckwelle andere Lebewesen betäuben kann. Sie sind nur sehr schwer zu töten.

Da sie von den Vornskr abstammen, sind sie machtsensitiv und können so Jedi orten. Diese Klone haben nur eine kurze Lebenszeit, da ihre Zellen nach wenigen Monaten verfallen.

Eines der ersten Opfer der Voxyn war die Jedi Numa Rar, auch Lusa wurde von einem Voxyn getötet.

Jacen Solo tötete bei einer von Anakin Solo angeführten Mission die Voxyn-Königin, weshalb die Voxyn fast ausgestorben sind.

Ein paar der letzten überlebenden Voxyn wurden in der Schlacht von Ebaq 9 eingesetzt. Sie waren aber schon stark erkrankt und nur noch wenig effektiv.

Quellen