Fandom

Jedipedia

Vua Rapuung

35.858Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

30px-Ära-NeuJedi.png


Vua Rapuung
VuaRapuung.JPG
Beschreibung
Spezies:

Yuuzhan Vong

Geschlecht:

Männlich

Haarfarbe:

Schwarz

Augenfarbe:

Schwarz

Biografische Daten
Tod:

26 NSY

Kaste:

Beschämte

„Ein Salut für den Jeedai! Ein Salut des Blutes!“
— Vua Rapuung (Quelle)

Vua Rapuung war ein Beschämter und ehemaliger Krieger der Yuuzhan Vong. Von seiner Geliebten Mezhan Kwaad wurde er aus Rache für das Ende ihrer Beziehung zum Beschämten gemacht. Hul Rapuung war sein Bruder. Zusammen mit dem Jedi Anakin Solo wollte Vua seine Ehre zurückerlangen.

Biografie

In seinem frühen Leben war Vua Rapuung ein angesehener Krieger und hatte eine Affäre mit der Gestalterin Mezhan Kwaad. Da Beziehungen zwischen einem Krieger und einer Gestalterin nicht erlaubt waren, trennte er sich von ihr und wurde dafür von Kwaad mit einem Virus infiziert, das seine Narben verschwinden ließ und seine Implantate abstieß. So wurde er zu einem Beschämten, da die anderen dachten, die Götter hätten ihn verflucht. Seitdem versuchte Vua, der den Verrat ahnte, seine Ehre wieder herzustellen und sich an Mezhan zu rächen.

Er rettete Anakin Solo, als dieser im Wald von Yavin IV von Yuuzhan-Vong-Kriegern angegriffen wurde. Sie schlossen sich zusammen, da Anakin mit seiner Hilfe seine Freundin Tahiri Veila finden konnte. Sie gingen mehrere Tage durch den Dschungel des Mondes und konnten dann durch eine List in das Lager der Yuuzhan Vong eindringen. Sie benutzten einen Vangaak, in dessen Bauch Anakin sich versteckte. Vua tat so, als übe er seinen alten Beruf als Fischer wieder aus. Den eigentlichen Besitzer des Vangaak hatte Vua getötet.

Im Lager sahen sich die beiden vorerst nicht mehr. Vua zog sich etwas zurück und Anakin musste als Sklave arbeiten, um nicht aufzufallen. Anakins defektes Lichtschwert hatten sie versteckt. Vua traf auch seinen Bruder Hul im Lager, der ihn für verrückt hielt. Diese Meinung hatten bald auch einige andere Yuuzhan Vong, weswegen Vua umgebracht werden sollte. Er entkam und suchte Anakin auf. Sie mussten handeln, doch Anakin wollte erst sein Lichtschwert reparieren. Sie zogen sich dafür in die Höhlen unter dem Lager zurück und blieben zwei Tage dort. Dann suchten sie Mezhan Kwaad und Tahiri auf. Sie drangen in den Damutek ein. Sie mussten einige Krieger töten, um dann zu merken, dass die beiden weggebracht wurden. Sie suchten das Schiff auf, mit dem Mezhan und Tahiri weggebracht werden sollten. Vorher hatte Vua Anakin noch schwören lassen, dass er ihm bis zum Schluss helfen würde. Sie töteten weitere Krieger und drangen in das Schiff ein. Dort fanden sie Mezhan, die vom Commander der Yuuzhan Vong wegen des Verdachtes auf Häresie festgehalten wurde. Rapuung war schon schwer verletzt, doch Anakin hielt sich an sein Versprechen und brachte Mezhan dazu, die Wahrheit zu sagen. Sie gab zu, Vua dies angetan zu haben und bekannte sich auch offen zur Häresie. Doch in diesem Moment tötete sie die anwesenden Vong mit ihren acht ausfahrbaren Fingern der Gestalterhand und verletzte auch Vua. Mezhan konnte jedoch von Tahiri getötet werden.

Vua Rapuung warf sich anschließend als Krieger in den Kampf gegen die anderen Yuuzhan Vong, die sich vor dem Raumschiff versammelt hatten, um Anakin die Flucht zu ermöglichen. Er tötete noch einige Krieger, fiel der Übermacht dann aber schließlich zum Opfer.

Vuas Schicksal sprach sich unter den Beschämten im ganzen Gebiet der Yuuzhan Vong herum und führte bei diesen zu dem Glauben, dass die Jedi ihnen Erlösung bringen würden. Vua wurde zu einer Legende, seine Geschichte wurde unter den Beschämten weithin bekannt gemacht und gab ihnen Hoffnung.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki