FANDOM


30px-Ära-Aufstieg.png


Vulpus war ein Offizier der Konföderation unabhängiger Systeme, der zur Zeit der Klonkriege lebte. Er wurde im Jahr 20 VSY von Graf Dooku entsandt, um die Aktivitäten von General Grievous auf dem Mond Belsus zu beobachten.

Biografie

Im Jahr 20 VSY reiste Vulpus unter Dookus Auftrag und unter seinem Schutz zum Mond Belsus im Anoat-System, um dort die Aktivitäten von General Grievous zu beobachten und gegebenenfalls zu melden, da Dooku besonderes Interesse an den Padawanen hegte, die der Droidengeneral zu diesem Zeitpunkt in seiner Gewalt hielt. Nach einem kurzen Rundgang durch die Produktionsstätten, führte Grievous den Beobachter zur Gefängniszelle, in der er die Padawane gefangen hielt. Dort stellte sich jedoch heraus, dass diese bereits durch ein unterirdisches Tunnelsystem geflohen waren. Obwohl Grievous sofort seine Droiden zur Verfolgung entsandte, verlor sich die Spur, sodass Vulpus seiner Pflicht nachkommen und den Vorfall Dooku melden musste. Grievous, der sich jedoch nicht demütigen lassen wollte, drohte Vulpus mit seinem Lichtschwert, woraufhin dieser nachgab und von einer Berichterstattung absah.

Kurz darauf erreichte eine Gruppe von Jedi den Mond, die gekommen waren, um die Padawane zu retten und Grievous zu töten.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki