Wikia

Jedipedia

Waxer

34.656Seiten in
diesem Wiki
Diskussion4

30px-Ära-Aufstieg



„Waxer“
Waxer (Profil)
Beschreibung
Spezies:

Mensch (Klon)

Geschlecht:

Männlich

Augenfarbe:

Braun

Körpergröße:

1,83 Meter

Biografische Daten
Tod:

ca. 21 VSY

Heimat:

Kamino

Beruf/Tätigkeit:

Klonkrieger

Einheit(en):
Bewaffnung:

DC-15S Blasterkarabiner

Bekannte Einsätze:
Zugehörigkeit:

Waxer war der Rufname eines Klonkriegers, der innerhalb des 212. Angriffsbataillons unter dem Kommando von Klon-Kommandant Cody und Jedi-General Obi-Wan Kenobi stand. Während der Klonkriege kämpfte er in der Schlacht um den Planeten Ryloth innerhalb der Geisterkompanie, einer Untereinheit des 212. Angriffsbataillons. Währenddessen lernte er in der Stadt Nabat ein kleines Twi'lek-Mädchen namens Numa kennen, zu der er eine sehr starke und freundschaftliche Beziehung aufbaute. Im weiteren Verlauf des Krieges genossen er und sein Kamerad Boil eine Zusatzausbildung zum ARF-Soldaten, welche es ihnen ermöglichte, auf Aufklärungs- und Späheinsätze zu gehen. Daraufhin nahmen er und Boil unter anderem an der Schlacht von Geonosis teil, wo sie General Kenobi aus einem abgestürzten Truppentransporter retten sollten. Später wurde er zusammen mit Cody und Obi-Wan nach Umbara geschickt, um den Planeten für die Republik zu erobern, da er in der Expansionsregion lag, einer reicheren Region der Galaxis, und von den Separatisten besetzt wurde. Als er den Auftrag erhielt, zusammen mit einem Trupp eine Gruppe feindlicher Umbaraner, die sich Ausrüstung und Waffen der Klontruppen angeeignet hatten, zu fassen und zu vernichten, wurde Waxer im darauffolgenden Kampf tödlich verletzt. Als er darauf im Sterben von einem der Überlebenden erfuhr, das es sich in Wahrheit um Klonkrieger und nicht um Umbaraner handelte, kamen drei Klonkrieger zu ihm, um ihn deswegen zu befragen. Mit letzten Worten sagte er ihnen, das sie auf Befehl von General Krell den Klontrupp angegriffen hatten, worauf Captain Rex den verräterischen Jedi stellte.

Biografie

Ryloth

„Ahhh! Wenn wir diese Tentakelköpfe schon retten sollen, können sie wenigstens aus der Schussbahn gehen.“
— Boil, Waxers Freund, über den Einsatz auf Ryloth, in der die Separatisten die Twi'leks als lebendes Schutzschild verwenden. (Quelle)
Geisterkompanie

Die Geisterkompanie bereitet sich auf die Schlacht vor.

Waxer war bei den Landetruppen in der Schlacht um Ryloth dabei. Als die Separatisten das Feuer mit Protonenkanonen auf die anfliegenden Landungsschiffe eröffneten, musste eine kleine Einheit von Klonkriegern, darunter Waxer, mit TFAT/i Kanonenbooten landen, um die Kanonen auszuschalten. Nachdem sie eine der vorderen Verteidigungslinien der Droidenarmee eingenommen hatten, wurde Waxer mit seinem Kamerad Boil ausgeschickt, um herauszufinden, wo die Separatisten die Twi'lek gefangen hielten. Hierbei trafen sie nach einiger Zeit auf ein kleines Mädchen, welches Numa hieß. Boil wollte sie zurücklassen, doch der Anblick der hilflosen kleinen Twi'lek hatte Waxer erobert. Er überredete Boil, das Mädchen mitzunehmen. Da sie hofften, das Mädchen würde sie zum Gefangenenlager führen, folgten sie ihr. Doch Numa führte sie zu ihrem alten Zuhause, dass teilweise in Trümmern lag. Dort wurden sie, als sie die Gelegenheit nutzten, um sich ein wenig auszuruhen, von gewaltigen, auf Ryloth heimischen Gutkurrs überrascht. Waxer verbarrikadierte sich mit den anderen, doch wären die beiden Tiere zu ihnen durchgedrungen, hätte Numa sie nicht durch einen Geheimgang weggeführt. Waxer und Boil kehrten mit Numa zu General Kenobi, der die Bodenoffensive leitete, zurück und erstatteten Bericht. Doch Numa führte sie jetzt weiter. Gemeinsam mit dem Jedi und Commander Cody gelangten sie zu dem Gefangenlager. Mit einem Überraschungsangriff gelang es ihnen, die Twi'leks zu befreien. Dann schaffte es Waxer mit Boil und Kenobi, die Geschütze zu zerstören, indem sie eines von ihnen einnahmen und die anderen zerstörten.

Geonosis

Waxerundboil

Waxer und Boil auf Geonosis

Während der Zweiten Schlacht von Geonosis wurden er und sein Freund Boil als ARF-Trooper eingesetzt. Er gehörte dem Kampfverband um Obi-Wan Kenobi an und befand sich im selben Kanonenboot wie Commander Cody. Nach der Landung am Rendezvouspunkt verteidigte er diesen mit den anderen Klonen. Als festgestellt wurde, dass das Kanonenboot von Meister Kenobi abgeschossen worden war, wurden Waxer und Boil von Cody ausgesandt, um das Wrack nach Überlebenden zu durchsuchen. Allerdings befand sich das verunglückte Gefährt außerhalb des Schutzrings, doch die Beiden konnten trotzdem dorthin gelangen. Nachdem sie die Türen aufgebrochen hatten, fanden sie den verletzten Jedi-Meister und den ebenso angeschlagenen Aufklärer Trapper. Sie eskortierten die Beiden anschließend zum Treffpunkt. Später half Waxer den übrigen Truppen von Anakin Skywalker und Ki-Adi-Mundi bei der Zerstörung des Schildgenerators.

Tod

Waxer auf Umbara

Waxer kurz vor seinem Tod auf Umbara

Während der Schlacht von Umbara stand Waxer unter dem Kommando von Pong Krell. Dieser befahl ihm und seinen Truppen in der nähreren Umgebung des republikanischen Außenpostens nach Feinden zu suchen. Jedoch sagte Krell, dass diese die Waffen und Rüstungen von Klonkriegern tragen. Zur selben Zeit wurde Rex ebenfalls beauftragt nach Feinden zu suchen. Des Weiteren wurde ihm auch gesagt, dass der Feind die Waffen und Ausrüstungen von Klonkriegern besäßen. Als beide Gruppen daraufhin aufeinander trafen, dachten beide, dass es sich bei den eigentlich Verbündeten um Feinde handle. Dies hatte zur Folge, dass beide Gruppen gegeneinander kämpften. Erst als Rex bemerkte, dass es sich um Verbündete handelt, brach der Kampf ab. Kurze Zeit später suchte Rex den Anführer der anderen Gruppe, Waxer, auf. Als sie diesen erreichten, lag dieser jedoch schon im Sterben. Mit seinen letzten Worten teilte Waxer Rex mit, dass er den Auftrag von Krell, genau wie Rex, bekommen hat und dass ihm gesagt wurde, dass die Gegner Klonrüstungen tragen würden. Daraus konnte Rex erschließen, dass Krell ein Verräter ist.

Beschreibung

Waxer detail

Waxer in Rüstung

Waxer hatte wie jeder ausgewachsene Klon, die Statur eines Mannes. Er rasierte sich die Haare komplett weg und hatte einen kahlen Kopf.

Seine Rüstung war in den beiden Rüstungen der Klonkrieger, Phase I und Phase II, auffindbar, während der zweiten Schlacht von Geonosis trug er vorübergehend eine Rüstung der ARF-Truppen. Die Phase-I-Rüstung unterschied sich nur hinsichtlich der Bemalung von den üblichen Rüstungen: Waxer gehörte zu Commander Codys Einheit, dem 212. Angriffsbattallion, darum zeigte sein Rüstung deren typische Farbe - Orange. Am Unterschenkel waren nur die Unterteile farbig, die Kniescheiben hingegen waren komplett in gefärbt. Der Oberteil der Rüstung war relativ farblos , bis auf ein Rechteck am Gürtel und rund um den Nacken orangene Schlieren. Die Schultern und Ellbögen waren ebenfalls Orange und kurz oberhalb des Handgelenks war die Farbe erneut zu sehen. Der Helm war bis auf der Unterseite und einem Strich an der Oberseite entlang weiß. Außerdem führte Waxer auf der Seite des Helmes eine Art "Strichliste", wie viele Gegner er schon erledigt hatte. Der Phase II-Helm unterschied sich nicht groß vom ersten. Numa, die Twi'lek, die Waxer ins Herz geschlossen hatte, war nun darauf zu sehen. Seine Abschussliste führte er weiter.

Hinter den Kulissen

  • Das englische Wort waxer bezeichnet eine Person bzw. eine Maschine, die Wachs aufträgt.
  • Im Browserspiel LiveFire ist "Waxer" ein Passwort, bei dem man, wenn man es eingibt, drei computergesteuerte Klonkrieger zur Verstärkung in den Levels bekommt.

Trivia

Waxer numa
Waxer hat Numa in sein Herz geschlossen und sie nach ihrer Begegnung anscheinend nicht vergessen (wollen), da er einen Cartoon von ihr auf seinem Helm hat, der in Krells Blutbad zu sehen ist.

Quellen


Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki