FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


Wer zuletzt lacht ist die dritte Folge aus der Fernsehserie Freunde im All, die erstmals am 21. September 1985 auf dem US-amerikanischem Sender ABC ausgestrahlt wurde. Am 16. Oktober 1991 wurde die Folge von dem Privatsender ProSieben zum ersten Mal in Deutschland ausgestrahlt.

Handlung

Thall Joben und R2-D2 verstecken den Trigon 1, den Killer-Satelliten, vor Sise Fromm und seiner Gang, während Kea Moll und C-3PO in einem Speederladen warten. Eine Bande von Sise Fromms Klonsoldaten lockt Kea und 3PO in einen Hinterhalt, als Thall und Erzwo fort sind. Glücklicherweise kehren beide wieder rechtzeitig zurück, um Kea und 3PO zu retten. Zu viert machen sie sich an Bord der Weißen Hexe auf die Flucht.

Die Klone besteigen ihre Speeder und jagen die Weiße Hexe und ihre Passagiere in eine Falle, die sie zuvor vorbereitet hatten. Thall, Kea, R2 und 3PO werden zurück zu Tig Fromms Festung gebracht, wo er sie verhört und den Aufenthaltsort vom Trigon 1 erfahren will. Tig verrät ihnen, dass er Jord Dusat und Keas Mutter gefangen genommen habe, und dass er sie erst gehen lassen werde, wenn er wisse, wo sich der Satellit befinde. Daraufhin fordert Thall mit Tigs Vater, Sise Fromm, zu reden, dem er schließlich erzählt, wo das Versteck liegt. Was er ihm aber nicht verrä, ist, dass R2 den Satelliten so eingestellt hat, dass er mit Fromms Festung kollidieren und sie zerstören werde. Sise schickt Tig los, um den Satelliten aufzuspüren und anstatt Jord und Keas Mutter freizulassen, wirft er Thall, Kea und die Droiden auch in Jords Zelle.

Mit einem von R2 ausgetüftelten Plan können sie jedoch aus der Zelle ausbrechen. und Thall und Kea machen sich daran, Keas Mutter zu befreien, während Jord und die Droiden ein Schiff auftreiben, mit dem sie von der Festung fliehen können, bevor der Trigon 1 mit ihr kollidiert. Thall und Kea retten ihre Mutter, treffen sich mit Jord an Bord des gestohlenen Schiffes und schaffen es gerade noch rechtzeitig zu fliehen, bevor die Festung zerstört wird.

Auch Tig, der sich an Bord des Trigon 1 befunden hat, kann sich in letzter Minute aus dem Staub machen…

Dramatis personae