FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

30px-lwa



Die Wookiees sind eine humanoide Spezies und bewohnen den Planeten Kashyyyk. Sie sind groß, stark, und ihr gesamter Körper ist mit einem dichten, wetterfesten und langen Fell bedeckt. Durchschnittlich werden Wookiees etwas mehr als zwei Meter groß und wesentlich älter als Menschen. Auf Kashyyyk leben die Wookiees in Städten hoch oben in riesigen Bäumen. Obwohl sie primitiv erscheinen, sind sie doch wohl vertraut mit der Hochtechnologie und kombinieren geschickt die natürlichen Umstände mit modernen Errungenschaften.

Beschreibung

Die Wookiees sind eine Spezies von großen, humanoiden Säugetieren. Ihr Körper ist vollkommen mit einem dichten Fell bedeckt, dessen Färbung von schwarz bis goldbraun reichen kann. Außerdem ist es wetterfest und isolierend, sodass ein Wookiee selbst im eisigen Klima eines Planeten wie Hoth keine Kleidung benötigt.[1] Allerdings beginnt es bei Nässe einen charakteristischen und durchdringenden Geruch zu verströmen. Wookiees besitzen respekteinflößende Reißzähne, und als Baumbewohner haben sie auch scharfe, in ihren Fingerkuppen versteckte hakenförmige Krallen, die sie schnell ausfahren können. Mit diesen Krallen und ihren starken Armen und Beinen können sie sich in den Ästen der Bäume ihres Heimatplaneten schnell und sicher fortbewegen.

Aufgrund ihrer großen Körperkräfte sind Wookiees gefährliche Kämpfer. Sie können einen Gegner schnell kampfunfähig machen, indem sie ihm die Gliedmaßen aus dem Gelenk drehen oder gar ausreißen. Allerdings kennen sie normalerweise keine ausgearbeiteten Kampftechniken, sondern verlassen sich eher auf ihre rohe Kraft. Ihre Stärke war jedoch einer der Gründe, weshalb Wookiees gesuchte Sklaven waren, da sie drei andere Arbeiter aufwogen.

Gesellschaft und Kultur

Chewbacca detail

Chewbacca - er verpflichtete sich nach der Rettung von Han Solo diesem Mann.

Wookiees sind von Natur aus sehr ruhig und besitzen eine starke Bindung zu ihrer Umwelt. Sie lieben ihre Heimat und fühlen sich Tieren, Pflanzen und anderen Teilen der Natur sehr verbunden, wobei sie sogar soweit gehen, ihr einen eigenen Willen zuzuschreiben. Alle Wookiees sind auch dazu imstande, in der Wildnis zu überleben. Schon in jungen Jahren können sie sich aus natürlichen Materialien einen Unterschlupf und Werkzeuge bauen und wissen, welche Tiere und Pflanzen essbar sind. Sie kennen Süßwasserquellen und wissen, wo gefährliche Tiere lauern können. Besonders die Wroshyr-Bäume und die Katarn nehmen einen besonderen Platz in ihrer Kultur ein.

Die Bäume dienen den Wookiees als Lebensraum. Ihre Städte bauen sie auf Plattformen um die größten Wroshyrs.


Wenn jemand einem Wookiee das Leben rettet, dann schwört der Wookiee seinem Retter häufig eine Lebensschuld und verpflichtet sich, ihn zu beschützen, auch um den Preis des eigenen Todes. Um diese Pflicht zu erfüllen nehmen es Wookiees auch auf sich, ihre Verwandten lange Zeit nicht wiederzusehen. Eine Lebensschuld endet erst mit dem Tod desjenigen, dem gegenüber sie geschworen wurde, oder wenn er den Wookiee aus seiner Schuld entlässt. Die Lebensschuld ist keine sklavische Abhängigkeit, sondern ein heiliger Akt der Ehre, um etwas unermesslich wertvolles zurückzuzahlen.


Im Kampf stellen sich Wookiees auch überlegenen Gegnern ohne zu zögern, statt sich kampflos zu ergeben. Aus solchen Kämpfen hervorgehende Narben sind in ihrer Gesellschaft hoch angesehen. Zum Zeichen ihres Sieges ist es Brauch, dem Gegner eine Trophäe abzunehmen. Im Kampf nutzen Wookiees sowohl moderne Waffen wie Bogenspanner und Blaster, aber auch altmodische wie Schilde und ihre Fäuste.


Technologie

Bogenspanner

Ein Wookiee-Bogenspanner

Trotz ihrer primitiven äußeren Erscheinung verfügen Wookiees über eine hochentwickelte Technologie und gelten in der ganzen Galaxis als gute Tüftler und Mechaniker. Wookiees lernen schon in jungen Jahren, aus Holz allerlei Haushaltsgeräte, Musikinstrumente und Werkzeug anzufertigen, wodurch sie sehr geschickt werden. Die meisten ihre Produkte gewinnen sie aus den natürlichen Ressourcen, die die Wroshyrs bieten. Ihr Holz dient als Baumaterial, aber auch andere Teile werden verarbeitet.[2]

Neben ihrer eigenen Technologie machen die Wookiees sich auch die technischen Errungenschaften anderer Kulturen zunutze. Ihre Werke bestehen meist aus Holz, doch oftmals bilden sie eine Kombination aus Tradition und modernsten Errungenschaften. Die moderne Technik wird aber oft vom Holz verborgen. Die Wookiees können nicht nur mit bekannter Technologie umgehen, sondern kommen auch mit neuartiger zurecht und entwickeln manchmal innovative Produkte. Bei großen Bauvorhaben sind häufig zahlreiche Wookiees anzutreffen, und ihr Einsatz und ihre Geschwindigkeit bei der Arbeit gelten als bemerkenswert. Diese technischen Fähigkeiten machten sie neben ihrer Kraft zu begehrten Sklaven.

Geschichte

Aufgrund seiner strategischen Bedeutung und der Gerüchte, die Wookiees besäßen Informationen über geheime Hyperraumrouten, wurde Kashyyyk während des Krieges zum Angriffsziel der Konföderation. Im letzten Kriegsjahr wurde der Planet daher von Kampfdroiden angegriffen, und auch die Trandoshaner sahen ihre Chance gekommen und landeten auf Kashyyyk. Die Republik reagierte, indem sie den Wookiees Klontruppen und Jedi, darunter Meister Yoda, zu Hilfe schickte, und viele Wookiee-Krieger aus anderen Regionen des Planeten reisten nach Kachirho, um ihr Volk zu verteidigen.[3]

Im Verlauf der Schlacht wurde die Ausführung der Order 66 befohlen, woraufhin Chewbacca und Tarfful Yoda halfen, vom Planeten zu fliehen.[3] Die Wookiees erkannten daraufhin, dass ihnen auch das neue Imperium feindlich gesinnt war, und nach der Deaktivierung der Droidenarmee und dem Rückzug der Klontruppen sammelten sie das zurückgelassene Kriegsmaterial ein, um ihre Verteidigung zu stärken.


Hinter den Kulissen

  • Die Wookiees tauchen bereits in George Lucas' frühen Entwürfen von Star Wars aus dem Mai 1973 auf. In dieser Drehbuchfassung bewohnen primitive, fellbewachsene Aliens die Dschungelwelt Yavin. Nachdem die Helden unter der Führung von General Skywalker dort gelandet sind, helfen ihnen die noch als Wookees bezeichneten Außerirdischen, das Imperium zu besiegen. Zwar entfiel diese Idee mit der weiteren Entwicklung des Projektes, der Gedanke einer primitiven, baumbewohnenden Spezies, die Anteil am endgültigen Sieg hat, wurde aber in Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter letztendlich doch verwirklicht. Der Auftritt der Wookiees in Episode IV – Eine neue Hoffnung wurde auf Chewbacca eingeschränkt, der aber anders als die Primitiven der ersten Fassungen über ein ausgeprägtes technisches Verständnis verfügt.[2]
  • Für die Laute, die Chewbacca von sich gibt, besuchte Soundtechniker Ben Burtt den gezähmten Bären Pooh und nahm seine Laute auf. Bären erwiesen sich für Chewbaccas Sprache als eine besonders geschickte Wahl, da sie ihre Laute eher hinten in der Kehle erzeugen und auch Chewbacca in seiner Maske kaum die Lippen bewegen konnte, weshalb eine stärker artikulierte oder vokalisierte Sprache unnatürlich gewirkt hätte. Daneben hatten auch Walrösser, Kamele und Dachse Anteil an den Geräuschen.[4]
  • Der Name für das Volk der Wookiees entstand, als Lucas' Freund Terry McGovern mit seinem Auto durch ein Schlagloch fuhr, was ihn zu dem Ausruf „Wookie, was für ein Loch!“ bewegte.[5]
  • Neben den Tusken-Räubern, Jawas und Rodianern gehören die Wookiees zu den bekanntesten Außerirdischen der alten Trilogie, gerade durch Chewbacca, der eine wichtige Rolle übernimmt.
  • Viele Menschen mit Hypertrichose (gestörter, überdurchschnittlicher Behaarung) bezeichnen sich, zumindest in Amerika, in der Öffentlichkeit lieber als Wookiees, da diese durch die Verfilmungen einen guten Ruf besitzen. Alternativ ähnelt der Wookiee auch den kanadischen Sasquatch oder Big Foot.
  • Obwohl er dazu eigentlich nicht in der Lage ist, spricht Chewbacca im Roman zu Episode IV Basic.
  • In Inferno wird erwähnt, dass Lowbacca noch hundert Kilogramm zu leicht sei, um sich Gehör verschaffen zu können. Das lässt darauf schließen, dass Wookiees mehr als die als durchschnittlich angegebenen 125 Kilo wiegen.
  • In mehreren deutschen Büchern sowie dem Spiel Knights of the Old Republic werden die Wookies "Wookie" genannt. Unklar ist ob es sich um einen Fehler handelt oder die Übersetzer bewusst versucht haben das englische Wort zu "verdeutschen".

Quellen


Einzelnachweise

  1. Episode V – Das Imperium schlägt zurück
  2. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen Wookiees_auf_StarWars.com angegeben.
  3. 3,0 3,1 Episode III – Die Rache der Sith
  4. Chewbacca auf StarWars.com
  5. Krieg der Schere auf www.einestages.de

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.