Fandom

Jedipedia

Wuher

35.483Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

30px-Ära-Imperium.png


Wuher
Barmann Wuher.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

Männlich

Haarfarbe:

Braun

Augenfarbe:

Braun

Körpergröße:

1,80 Meter

Biografische Daten
Heimat:

Tatooine

Beruf/Tätigkeit:

Barkeeper

Zugehörigkeit:

Chalmuns Cantina

„He! Die Sorte wird hier nicht bedient.“
— Wuher zu Luke Skywalker (Quelle)

Der mürrische Barkeeper Wuher lebte auf dem Planeten Tatooine und wurde von Chalmun, dem Wookiee-Besitzer einer Cantina in Mos Eisley, eingestellt, da er exzellente Getränke mixte.

Er war ein ortsansässiger Mensch, hasste Droiden, fürchtete Blaster und mischte dubiose Drinks hinter der Bar. Der einzige Droide, den Wuher leiden konnte, war eine Gebrauchseinheit namens C2-R4, der ihm aufgrund seiner Fähigkeit, Chemikalien zu verarbeiten, bei der Entwicklung exotischer Alkoholika half. Einige dieser Chemikalien wurden auch aus toten Rodianern gewonnen.

Biografie

Frühe Jahre

Wuher war noch ein kleines Kind, als er von seinen Eltern auf Tatooine allein gelassen wurde. Zwar gelangte er vorübergehend in die Obhut des Twi'lek-Piraten und ehemaligen Jedi-Ritters Reess Kairn, doch nachdem dieser von der Kopfgeldjägerin Aurra Sing ermordet wurde, war Wuher abermals auf sich alleine gestellt. Er fristete ein armseliges Dasein auf der öden Wüstenwelt, sodass er bereits früh lernte, selbstständig für sich zu sorgen, und dabei den Wunsch entwickelte, genug Geld zu verdienen, um dem sandigen Planeten eines Tages zu entfliehen. Die Suche nach Arbeit erwies sich jedoch als äußerst schwierig, zumal zahlreiche Arbeitgeber eher Droiden beschäftigten. Weil auch ihm viele Male Droiden vorgezogen wurden, entwickelte Wuher große Vorbehalte und sogar eine regelrechte Abneigung gegenüber allen Mechanoiden. Schließlich lernte er in Mos Eisley den Wookiee Chalmun kennen, der dieselben Vorurteile gegen Droiden hegte und Wuher schließlich in seiner Cantina als Barkeeper einstellte.

Arbeit in Chalmuns Cantina

Obwohl er sich längst mit seinem von Mühsal und Freudlosigkeit geprägten Leben abgefunden hatte, verlor Wuher sein eigentliches Ziel nie aus den Augen. Mit großem Elan und Ehrgeiz versuchte Wuher stets, neue, einfallsreiche und wohlschmeckende Getränke zu mixen. Er hatte sogar einen Barkeeper-Fernkurs erfolgreich absolviert und mauserte sich selbst zu einem Genie in der Kunst des Mixens. Wuhers Handwerk war in Chalmuns Cantina auch dringend erforderlich, denn obwohl die Bar über einen Mixcomputer verfügte, dessen Programm über 16.000 Getränkerezepte verzeichnete, hatte der geizige Wookiee nur sehr selten alle erforderlichen Zutaten vorrätig. Durch diesen Umstand lernte Wuher, sich mit dem zu begnügen, was ihm zur Verfügung stand, wodurch er eine Reihe von Eigenkreationen mixte und diese seinen Gästen anbot. Sein Talent wollte Wuher auch dazu nutzen, um ein Getränk zu brauen, das ihm zum Durchbruch verhelfen sollte. Er steckte sich das Ziel, einen Cocktail für Jabba den Hutt zu mixen, da er insgeheim hoffte, dass dieser ihm helfen würde, sollte Wuher tatsächlich den extravaganten Geschmack des Verbrecherlords treffen. Nachdem er eigens die Biochemie der Hutts studierte und zahlreiche Rezepte erfolglos ausprobierte, suchte Wuher anschließend ausgerechnet bei einem Vielzweckdroiden mit der Bezeichnung C2-R4 um Beistand. Dabei war ihm die Ironie, dass er Droiden eigentlich verabscheute, durchaus bewusst, doch sah er keine andere Möglichkeit, sein Ziel zu erreichen. Tatsächlich gelang es Wuher und seinem Droiden in der folgenden Zeit, ein Mixgetränk aus – für Hutts äußerst bekömmlichen – aromatischen Pflanzen wie Mummergie, Skusk und Bergamotte zu kreieren. Völlig überzeugt war Wuher jedoch nicht, da er der Meinung war, dass ein ganz bestimmter Inhaltsstoff fehlte, um dem Drink die richtige Note zu verleihen. Obwohl er viel Zeit investierte, blieb Wuhers Suche nach dieser Zutat zunächst erfolglos.

Gefährliche Auseinandersetzungen waren in Chalmuns Cantina keine Seltenheit und doch entwickelten sich daraus kaum derartige Eskalationen, dass Blasterschüsse fielen oder gar ein Gast zu Tode kam. Anders im Jahr 0 VSY als der Kopfgeldjäger Greedo versuchte, den corellianischen Schmuggler Han Solo mit Waffengewalt an Jabba auszuliefern. Greedo wurde letztlich von Han Solo erschossen, der die Cantina daraufhin wieder verließ – jedoch nicht ohne Wuher einige Credits entgegenzuwerfen und sich bei ihm für die hinterlassene Schweinerei zu entschuldigen. Allerdings fand Wuher mit dem Leichnam des rodianischen Kopfgeldjägers noch eine ungewöhnliche Verwendung. Denn mit dessen beißendem Geruch fand Wuhers verzweifelte Suche nach dem letzten Inhaltsstoff seines Mixgetränkes für Jabba ein kurioses Ende. Gemeinsam mit C2-R4 schaffte Wuher den toten Greedo außer Sichtweite, um anschließend dessen Pheromone zu extrahieren und seinen Hutt-Drink fertigzustellen. Wuher war mit Mirax Terrik Horn befreundet. Es ereignete sich dass Mirax mit Corran Horn in der Cantina etwas trinken waren, als zwei Personen auf sie zukamen und sie bedrohten. Als Wuher das sah, sprach er die beiden an, und fragte ob sie überhaubt wüssten mit wem sie da reden. Als Wuher ihnen nämlich erzählte dass Mirax die Tochter des berüchtigten Booster Terrik, dem Schmuggler war, bekamen sie es mit der Angst zu tun. Sie verbeugten sich und zahlten sogar noch Mirax´ Rechnung. Mirax gab Wuher einen Kuss auf die Wange als sie die Cantina verließen.

Hinter den Kulissen

In Episode IV – Eine neue Hoffnung wird Wuher von Ted Burnett gespielt.

Quellen

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki