FANDOM


30px-Ära-Sith

Der leichte XS-Frachter war ein von der Corellianischen Ingenieursgesellschaft gebauter Transporter, der während des Großen Galaktischen Krieges vor allem unter Schmugglern Verwendung fand. Er galt derzeit als eines der schnellsten Schiffe der Galaxis und erforderte die ruhige Führung von erfahrenen Piloten. Ein bekannter Vertreter dieser Klasse war die Redshifter, das Raumschiff des Schmugglers Nico Okarr.

Beschreibung

Der XS-Frachter war eine gelungene Weiterentwicklung der vorherigen Frachtermodelle wie die der Dynamic-Klasse. Von außen ähnelte er anderen Schiffen der CIG sehr stark, war allerdings größer als die meisten anderen leichten Frachter. Trotz seiner Größe war der XS jedoch immer noch wendiger und schneller als seine Vorgänger und auch insgesamt schneller als die meisten Schiffe in der Galaxis. So verfügte die XS-Klasse wie alle Raumfrachter einen Repulsorlift- und Hyperantrieb. Da er außerdem noch zahlreiche Verstecke für Schmuggelware und zusätzliche Ausrüstung bot, war er bei Schmugglern außerordentlich beliebt. Die meisten Kapitäne lebten auch an Bord ihres Schiffes, weshalb das XS-Modell noch eine Erholungslounge und zusätzliche Schlafräume hatte. Von der Bewaffnung her konnte das Schiff auch durchaus in Raumschlachten eingesetzt werden: Neben der Standardbewaffnung in Form von Laserkanonen und Torpedobatterien war zudem auf der Ober- und Unterseite ein um 360° drehbares HSG-67 Ionengeschütz angebracht, zusätzlich ein vom Piloten bedienbares, zweiläufiges Geschütz an der Backbordseite des Rumpfes. Zugang zu dem Schiff erhielt man durch die steuerbordseitige Einstiegsluke, neben der für Fluchten eine Rettungskapsel angebracht war. Zudem verfügte er für den Zeitvertreib Holoschach-Tische. Mit zahlreichen Systemen für Scanner, Sensoren, Holoprojektor und Autopilot ausgestattet, war zudem eine kleine Medistation mit einem Kolto-Tank installiert.

Geschichte

Die Corellianische Ingenieursgesellschaft entwickelte den XS-Frachter aufgrund von vermehrte Nachfrage auf leistungsstärkere Frachter. Durch die Schenelligkeit und verbesserte Bewaffnung gewann er schnell an Beliebtheit und als die Gerüchte verstärkt wurden, das Huttenkartell hätte die komplette erste Serie aufgekauft, stieg die Nachfrage ins Unermessliche, wobei die Gesellschaft Mühe hatten, hinterherzukommen. Obwohl der Frachter erst im Jahre 3663 VSY in Dienst gestellt wurde, verwendete Nico Okarr die Redshifter bereits vor dem Großen Galaktischen Krieg in der Schlacht von Korriban, in der er mit der Jedi Satele Shan und dem Soldaten Jace Malcom von der Korriban Raumstation flüchtete, um der Republik von der Rückkehr des Sith-Imperiums zu berichten.

Hinter den Kulissen

  • In dem Spiel The Old Republic ist der XS-Frachter das Raumschiff der Schmuggler-Klasse.
  • Der XS-Frachter erinnert von seinem Äußeren stark an die Ebon Hawk.

Quellen