FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Yavin IV ist der vierte Mond des Gasriesen Yavin.

Beschreibung

Die Oberfläche des Mondes ist weitflächig mit dichtem Dschungel übersät und von zahlreichen breiten Flüssen durchzogen.

Yavin IVs Oberfläche besteht größtenteils aus riesigen Dschungelwäldern und Sümpfen. Die Bäume Yavin IVs schießen bis zu mehrere hundert Meter in die Höhe und der Dschungel selbst ist weit ausgedehnt, sodass man sich leicht verlaufen könnte, wenn man sich in der Gegend nicht auskennt. Das Wasser der großen Sumpfgebiete ist teilweise sehr tief und ein perfekter Lebensraum für Tierarten jeglicher Art.[1][2]

Geschichte

In den Dschungeln des Mondes hatten Massassi-Krieger einst einen Tempel errichtet.[2]

Wegen der Abgelegenheit des Yavin-Systems errichtete die Rebellen-Allianz im größten Tempel später ihren Stützpunkt. Hier wurden viele Aktionen gegen das Imperium geplant und gestartet.[2] Im Jahr 0 VSY erhielt die Allianz Hinweise auf die Pläne des Ersten Todessterns und sandte deshalb ein Team los, um Jyn Erso, die Tochter eines der Konstrukteure des Todessterns, Galen Erso, von Wobani zu befreien. Es gelang und Erso stellte erfolgreich Kontakt mit Saw Gerrera her, welcher ihr den Aufenthaltsort der Pläne verriet. Da die ALlianz jedoch nicht bereit war, gegen eine so große Bedrohung anzukämpfen, machte sich die improvisierte Einheit Rogue One auf den Weg und erbeutete die Pläne.[3] Diese gelangten über Umwege nach Yavin IV, kurz bevor der Todesstern in Schussweite der Basis kam. Eine Rebellenflotte konnte diese Bedrohung in der Schlacht von Yavin jedoch abwenden, da Luke Skywalker die entscheidende Aktion gelang und den Todesstern zerstörte.[1]

Quellen

Einzelnachweise

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki