FANDOM


30px-Ära-Aufstieg


Die Ylesianischer Traum, später umbenannt in Freiheitstraum, war ein kleiner Robot-Frachter. Sie sah von der Seite, wie eine dicke, unförmige Träne aus. Außerdem hatte sie einen Buckel, unter dem sich der Hauptladeraum verbarg.

Die Ylesianischer Traum war ursprünglich nur für Droiden konstruiert, und bot daher nur wenig Bequemlichkeit für Menschen. Dennoch waren alle Standardeinrichtungen in dem Schiff auf Schwerkraftbedingungen eingestellt.

Geschichte

Han Solo entkam mit diesem Schiff der Händlerglück nach Ylesia, wo er für den Ylesianischen Orden unter dem falschen Namen Vykk Draygo arbeitete.

Als Han Solo einmal nach Nal Hutta Gewürz liefern sollte, wurde die Ylesianischer Traum von zwei Piratenschiffen angegriffen. Ein Schiff wurde von einer Arakyd-Rakete, die von Han abgeschossen worden war, vernichtet. Die beiden Piraten hatten das Schiff dennoch so stark beschädigt, dass es in Aldera, der Hauptstadt von Alderaan, notlanden musste. Hans Kanonier Muuurgh war hierbei ebenfalls verletzt worden.

Die Ylesianischer Traum wurde wieder repariert, und Muuurgh behandelt, die Ylesianer kamen für die Kosten auf.

Später gelangte das Schiff in den Besitz von Jalus Nebl, der für die Rebellen-Allianz arbeitete. Sie wurde in Freiheitstraum umbenannt und nahm an der Schlacht von Ylesia teil, in der sie von einem Bodenturbolaser zerstört wurde.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki