FANDOM


30px-Ära-Imperium.png


„Es ist eine Ehre, zu dienen.“
— Kheev zu Darth Vader. (Quelle)

Zarien Kheev war ein Sklaventreiber und Söldner im Dienst des Galaktischen Imperiums, der zur Zeit des Galaktischen Bürgerkriegs lebte.

Biografie

Als brutaler Sklaventreiber des Galaktischen Imperiums spezialisierte sich Kheev darauf, nicht-humanoide Kreaturen als arbeitswillige Sklaven einzusetzen. Rianna Saren war eine seiner persönlichen Sklaven. Nach einem missglückten Fluchtversuch schnitt er ihr aus Rache einen ihrer Lekku ab. Als Rianna jedoch später fliehen konnte, verfolgte Kheev sie durch die gesamte Galaxis. Als Zarien sich auf Tatooine niederließ, heuerte er Boba Fett an, um Rianna zu verfolgen. Wenig später erklärte Boba Fett Zariens Leutnant Sedriss, dass er Riannas Schiff abgeschossen hätte und es ins Dünenmeer gestürzt sei. Während Rianna Zariens Leutnant tötete und Zarien fand, ließ dieser einen Rancor auf Rianna los. Zarien floh und ließ Rianna mit dem Rancor allein. Nachdem er erneut von Rianna erwischt wurde, ließ er sie gefangen nehmen und nach Despayre verfrachten. Auf Despayre wollte Zarien zum Todesstern, der dort gebaut wurde, wurde aber von Rianna und ihrem Droiden ZeeO aufgehalten. Er feuerte auf den Droiden und setzte ihn außer Gefecht. Als Rianna zu ZeeO guckte, nutzte Kheev die Zeit, um zu fliehen. Auf dem Todesstern angekommen, lief er zu Darth Vader, der Kheev sagte, er solle die Zerstörung Despayres einleiten.

Nach der Zerstörung erhielt er von Vader den Auftrag, nach Danuta zu reisen und die Ingenieure mit den aktualisierten Plänen des Todessterns zu versorgen. Rianna Saren verfolgte ihn und bezwang ihn in einem harten Duell.

Quellen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki