FANDOM


Kanon

Legends halbtransparent

Kanon-30pxÄra Imperium

„Wir haben Zev hier bei einer von General Syndullas Trainingsflügen getroffen.“
— Wedge Antilles stellt Luke Skywalker Zev vor. (Quelle)

Zev Senesca war ein männlicher Mensch, der 3 NSY als Pilot in der Renegaten-Staffel der Allianz zur Wiederherstellung der Republik diente. Geboren wurde er auf der Kestic-Station, schloss er sich 1 NSY der Rebellenallianz an. Er diente in der Renegaten-Staffel, starb aber in der Schlacht von Hoth.

Biographie

Nachdem sich Senesca der Allianz angeschlossen hatte, nahm er auch an einigen Trainingsflügen der Rebellenpiloten, die von General Hera Syndulla organisiert worden waren, teil. Bei diesen Übungen lernte er auch die beiden imperialen Deserteure und Mitglieder der Phönix-Flotte, Wedge Antilles und Derek Klivian kennen. Diese stellten ihn einige Zeit später auf der Mako-Ta-Basis auch Luke Skywalker und Han Solo vor.

Zwei Jahre später war Senesca als Pilot der Renegaten-Staffel in der Echo-Basis auf Hoth stationiert, als Luke Skywalker, sowie Captain Han Solo, der aufgebrochen war, um seinen Freund zu finden, verschollen waren. daraufhin brach am Morgen des nächsten Tages die Renegaten-Staffel mit ihren T-47-Luftgleitern auf, um die Vermissten zu suchen. Nachdem Zev ein vermeintliches Lebenszeichen aufgefangen hatte, gelang es ihm, Funkkontakt zu den beiden aufzubauen, was letzten Endes zu deren Rettung führte.

Kurz darauf griff das Galaktische Imeprium den Rebellenstützpunkt auf der Eiswelt an. Um sich zeit für die Evakuierung zu verschaffen, ordnete General Carlist Rieekan den Einsatz der Schneegleiter an, um die feindlichen AT-ATs aufzuhalten. In der darauffolgenden Schlacht wurde Zev, der unter dem Rufzeichen Renegat 2 flog, wobei ihm Kit Valent als Bordschütze diente, von einer Salve eines der Kampfläufer getroffen, was zu seinem Tod führte.

Hinter den Kulissen

Quellen