FANDOM



Kanon-30px30px-Ära-RealÄra Imperium

Zwillings-Sonnen ist die 18. Episode der dritten Staffel der TV-Animationsserie Rebels. Sie wurde am 10. Mai 2017 in Deutschland ausgestrahlt.

Inhalt

Maul hatte mithilfe einer Vereinigung von Holocrons herausgefunden, wo Obi-Wan Kenobi sich aufhielt. Kurz darauf, machte Maul sich auf den Weg nach Tatooine, um ihn aufzuspüren und zu vernichten. Ezra Bridger spürte, dass der totgeglaubte Obi-Wan noch lebte, jedoch in Gefahr schwebte. Mit Obi-Wans Holocron machte er sich ebenfalls auf den Weg, ihn zu finden, in der Hoffnung, das Holocron würde ihm den Weg weisen. Er verirrte sich in der Wüste und bekam Halluzinationen von Maul, bis er schließlich zusammenbrach. Als er wieder aufwachte, befand er sich bei Obi-Wan, an einer Feuerstelle. Ezra versuchte vergeblich, Obi-Wan zu überreden, der Rebellion beizutreten, bis Obi-Wan ihn schließlich aufforderte, zu gehen und Maul ihm zu überlassen. Als Maul an der Feuerstelle auftauchte, wurde dieser schnell wütend und zog sein Lichtschwert. Als Maul ihn fragte, was er auf Tatooine wolle, kam dieser schließlich zu dem Schluss, dass Obi-Wan jemanden beschützte. Anschließend zog auch Obi-Wan sein Lichtschwert und nahm drei verschiedene Kampfposen ein. Zunächst zwei seiner Posen und als letzte, eine seines Meisters Qui-Gon Jinn. Er verursachte damit, dass Maul versuchte, Obi-Wan so zu töten, wie einst Qui-Gon. So konnte Obi-Wan genau vorhersehen, was Maul tat und verletzte ihn so, nach einem kurzen Schlagabtausch, tödlich. Bevor Maul starb, offenbarte er seine richtige, grüne Augenfarbe und fragte Obi-Wan, ob er, den er beschützte, der Auserwählte sei, woraufhin Obi-Wan mit "Ja" antwortete und so setzte Maul seine Hoffnung auf Luke Skywalker, die Opfer der Sith zu rächen.

Quellen